Schottland: The Royal Highland Hotel Inverness (Platz 1)

Nun wurde es ganz luxuriös. Nachdem wir die Nacht zuvor noch in der „Gartenhütte“ übernachtet hatten, ging es nun in ein doch sehr gehobenes Hotel. Doch damit nicht

Inverness Afternoon Tea The Royal Highland Hotel

Tea Time!

genug.

Die Lage: Perfekt. Mehr braucht man dazu eigentlich gar nicht mehr sagen. Das Royal Highland Hotel Inverness liegt direkt am Bahnhof Inverness und gerade einmal 5 Gehminuten vom Busbahnhof Inverness entfernt – und somit mitten in der Stadt.

Das Hotel: Öhm… Wow? Das Hotel sieht schon recht nobel aus. Das Frühstück war megalecker und wir bereuen es bis heute, dass wir am ersten Tag nicht dort frühstücken konnten. Dafür hatten wir ja den Nachmittagstee, der ebenfalls einfach genial war. Das Personal war megafreundlich und hilfsbereit. Auch wenn’s nicht ganz billig war, es hat sich gelohnt! Zudem war in unserem Tarif – überraschenderweise – der Tee und das Abendessen sowie eine Gratis-Flasche Wein enthalten. Nicht schlecht!

Das Zimmer: Erneut war das Bett leider sehr, sehr eng. Zwar bequem – wenn man allein drin pennen würde – aber viel zu klein für ein Doppelzimmer. Das Zimmer selbst war zwar bestens, aber auch relativ klein. Mit zwei großen Rucksäcken und Handgepäck wurde es da schon reichlich eng. Das Bad war richtig cool. Inklusive Regendusche. YES! 😀

Empfehlung: Sowas von 😉

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Schottland: Die beste Unterkunft unserer Reise - Way4View

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.